Kreisstiftung Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Volltextsuche

Menü öffnen

Weitere Informationen

Kontakt

Anbieter im Sinne des TMG bzw. RStV ist der
Landkreis Schwäbisch Hall-Stiftung

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791/755-7208
Fax: 0791/755-7545
E-Mail schreiben

Die Landkreis Schwäbisch Hall-Stiftung ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Landrat Gerhard Bauer. Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG): Landrat Gerhard Bauer (Anschrift wie oben).

Umsatzsteuer- Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz (UStG): DE 146 789 292

Stiftungsvorstand bewilligt Zuschüsse und besucht Rabbinatsmuseum

Aus dem anfänglich 250.000 Euro auf inzwischen 891.160 Euro gewachsenen Kapital der Landkreis Schwäbisch Hall-Stiftung wachsen stetig Erträge, die in wichtige Projekte im Kreis Schwäbisch Hall fließen. So wurden in der jüngsten Sitzung des Stiftungsvorstands sechzehn Anträge finanziell unterstützt.

„Zunehmend trägt die Arbeit unserer Kreisstiftung Früchte. Durch die Förderung in zahlreichen Bereichen werden wichtige Projekte unterstützt und voran gebracht. Unsere Stiftung kann dank der anfallenden Erträge zunehmend mehr bewegen“, freut sich Landrat Gerhard Bauer, der Vorsitzende des Stiftungsvorstands.

„Alle bezuschussten Projekte fördern in vorbildlicher Weise das bürgerschaftliche Engagement“, so Geschäftsführer Steffen Baumgartner. „Die Kinderakademien in Schwäbisch Hall und in Wallhausen, die AWO mit ihrem Projekt „Ansporn“, die Schüler der Grundschule Fichtenberg mit dem Projekt „Der Weg“ sowie die Schülerinnen und Schüler der Fröbelschule in Ellrichshausen dürfen sich über Zuschüsse zu wichtigen Projekten freuen“, ergänzt Gerhard Bauer. Weiter wird die Schaffung einer Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Behinderung durch Zusammenarbeit der Behindertenhilfe Schöneck mit dem Kinder- und Jugendzirkus Compagnia Compostelli, die Beschützende Werkstätte Crailsheim, die Bildungsinitiative sha-z mit dem „Job-Fit-Paket“, das katholische Jugendreferat sowie die diesjährige Integrationsmesse gefördert. „Mit der ehrenamtlichen Durchführung des Musik- und Kleinkunstfestivals im Innenhof des Haller Landratsamts am 12. September tragen junge Menschen aktiv zur Bereicherung des Kulturlebens in Stadt und Kreis bei. Daher war es uns wichtig, dieses Engagement zu unterstützen“, betont der Landrat. Zudem erhalten die Interessensgemeinschaft es ehemaligen Schafhauses und Kulturdenkmals bei Reishof, die „Zündende Idee“ der Wirtschaftsjunioren und der in diesem Jahr gegründete Förderverein Krisenintervention und Notfallhilfe eine Förderung. Die Kreisstiftung unterstützt auch in diesem Jahr den Sponsorenlauf „Kinder laufen für Kinder“. „Ich freue mich über die Vielzahl toller und pfiffiger Projekte, die alle eine Unterstützung verdient haben. Stellvertretend für die wertvolle Arbeit der vielen ehrenamtlich Tätigen möchten wir mit diesen Projektförderungen das beispielhafte Engagement honorieren und ganz herzlich für den unermüdlichen Einsatz danken“, so Landrat Bauer.

Im Anschluss an die Sitzung des Stiftungsvorstands führte die Vorsitzende des Fördervereins Elisabeth Quirbach die Mitglieder durch das Rabbinatsmuseum, das die Geschichte der Landjudengemeinde eindrucksvoll dokumentiert. Der Förderverein betreibt mit großem ehrenamtlichen Engagement dieses Museum, um die Erinnerung an die ehemaligen Mitbürger wach zu halten und die junge Generation Geschichte erleben zu lassen. Bereits vor zwei Jahren erhielt der Förderverein des Rabbinatsmuseums in Braunsbach einen Projektzuschuss der Kreisstiftung.

26.05.2009

Das Bild zeigt (von links) die Stiftungsvorstände Landrat Gerhard Bauer, Werner Schmidt-Weiss, Thomas Lützelberger, Karin Schick, Geschäftsführer Steffen Baumgartner, Elisabeth Quirbach und Bürgermeister Frank Harsch am Eingang zum Rabbinatsmuseum.
Das Bild zeigt (von links) die Stiftungsvorstände Landrat Gerhard Bauer, Werner Schmidt-Weiss, Thomas Lützelberger, Karin Schick, Geschäftsführer Steffen Baumgartner, Elisabeth Quirbach und Bürgermeister Frank Harsch am Eingang zum Rabbinatsmuseum.

Weitere Informationen

Kontakt

Anbieter im Sinne des TMG bzw. RStV ist der
Landkreis Schwäbisch Hall-Stiftung

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791/755-7208
Fax: 0791/755-7545
E-Mail schreiben

Die Landkreis Schwäbisch Hall-Stiftung ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Landrat Gerhard Bauer. Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG): Landrat Gerhard Bauer (Anschrift wie oben).

Umsatzsteuer- Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz (UStG): DE 146 789 292